2018年2月7日 星期三

Chaos in der Zürcher SP | Der Kampf der P-26-Veteranen | Jammernder Osten

                                                           

Die wichtigsten Nachrichten und das Beste aus unserer Redaktion
Im Browser ansehen
Donnerstag, 8. Februar 2018



Guten Morgen!

Man hatte sich schon auf einen gewöhnlichen Schweizer Wahlkampf eingestellt. Behäbig, gemütlich, saturiert. Doch mit dem Rückzug von Claudia Nielsen einen Monat (!) vor dem Stichtag erhält die Zürcher Stadtratswahl eine Dynamik, die sie selbst für Nichtzürcherinnen und Nichtzürcher interessant macht.


Ich empfehle Ihnen herzlich das Gesamtpaket unserer Zürich-Redaktion zum Rückzug von Nielsen. Den Kommentar von Hannes Nussbaumer, die Einschätzung zu den Motiven der Stadträtin von Susanne Anderegg und den Innenblick in die aufgewühlte SP von Rafaela Roth und Corsin Zander.

Einen frohen Wahlkampf Ihnen!

Philipp Loser
Leiter Seite Drei


Das Wichtigste am Morgen

Nordkorea gibt US-Vertretern einen Korb
Wenn die Regierung von Kim Jong-un gewollt hätte, hätte sie sich mit Vertretern der US-Regierung an einen Tisch setzen können. Doch sie will nicht, wie sie klar stellt.
Zur Meldung

Die SPD erhält gleich drei wichtige Ministerposten
Die CDU von Kanzlerin Angela Merkel gibt bedeutende Ämter an die Koalitionspartner ab. Nun muss die SPD-Basis entscheiden, ob sie die Grosse Koalition überhaupt möchte.
Zur Meldung

Asylbewerber wird zu Tode geprügelt
Im Waadtländer Zentrum für Migranten ist am Mittwochabend ein Mann aus Sri Lanka gestorben. Er ist von einem Landsmann getötet worden.
Zur Meldung

Federer greift die Nummer 1 an
Keine zwei Wochen nach seinem Triumph in Melbourne gibt Roger Federer bekannt, dass er in Rotterdam antritt.
Zur Meldung



Das Beste aus unserer Redaktion

Nielsens letztes Versäumnis
Claudia Nielsen gibt als Grund für ihren Rückzug fragwürdige Verbuchungen von Arzthonoraren an. Das wirkt etwas paradox, denn die Buchungen entlasteten die Spitalkasse. Susanne Anderegg hat die Ungereimtheiten unter die Lupe genommen.
Zur Einschätzung

Das Rätsel um die verwandelte Lawine
Was, wenn eine Lawine auf dem Weg ins Tal ihre Beschaffenheit ändert und viel weiter vordringt, als es aufgrund von Gefahrenkarten angenommen werden muss? So geschehen vor gut zwei Wochen unweit von Klosters (GR). Selbst Lawinenforscher stehen vor einem Rätsel.
Zum Artikel (ABO+)

Warum die P-26-Veteranen ein Museum gründeten
Das «Museum des Widerstands» in Gstaad soll mithelfen, das Image der Geheimarmee P 26 aufzupolieren. Die Recherche von Markus Häfliger und Christoph Lenz zeigt, wie einstige P-26-Kämpfer versuchen, die Geschichte neu zu schreiben – und wer ihnen dabei hilft.
Zur Recherche (ABO+)

Im Jammertal
Die Ostschweizer beklagen gerne den eigenen miserablen Zustand. Was läuft schief jenseits von Winterthur?
Zur Reportage (ABO+)

Ihre Agenda zu den Olympischen Spielen
102 Goldmedaillen in 16 Tagen: Im heutigen «Tages-Anzeiger» und unter folgendem Link finden Sie die genaue Agenda der Olympischen Spiele zum Herausnehmen oder Ausdrucken.
Zur Agenda der Spiele



12-App

Wer auf Tinder begehrt ist
Bei der Dating-App Tinder scheinen in einigen Bereichen alte Geschlechterklischees zu gelten. Zum Beispiel, wenn es um Berufsgruppen geht.
Zum Artikel


Das Beste der anderen

Verfluchter Papierstau
Probleme des Alltags: Wie entsteht ein Papierstau im Drucker? Und welche Kniffs überlegen sich Ingenieure dagegen? Eine höchst faszinierende Lektüre!
Lesen im «New Yorker»

Knöppel
Ist «Prada» von Knöppel tatsächlich der beste Rocksong der Schweiz? Simone Meier findet schon – und argumentiert sehr überzeugend.
Lesen auf «watson»

Politik und Literatur
Das muss man sich als Politiker zuerst getrauen: CVP-Präsident Gerhard Pfister war zu Gast im «Literaturclub».
Schauen auf «SRF»


Züritipp

Sie erschafft ein anderes Universum
Alicja Kwade, Star der Bildhauerei, kommt erstmals nach Zürich: mit bestechenden Rauminstallationen.
Zur Kritik


Haben Sie Anregungen? Wir freuen uns über Inputs auf leserservice@newsnet.ch
Zur Startseite von Tagesanzeiger.ch | Abonnemente

Sie erhalten «Der Morgen» an die E-Mail-Adresse tworaho.mail10@blogger.com
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
AGB und Datenschutzrichtlinien

Impressum: Tamedia AG, Werdstrasse 2­1, 8­0­0­4 Zürich, Tel. 044 248 41 11
www.tagesanzeiger.ch
Copyright: © Tamedia AG 2016 Alle Rechte vorbehalten



沒有留言:

張貼留言